managerseminare_partner_120semigator_120

Richtig Verhandeln

Wenn Sie richtig verhandeln, werden Sie in großen Verhandlungen Millionen sparen, aber auch aus den unzähligen kleiner Verhandlungen des Alltags mit dem Maximum ausgehen. Sie werden Freunde und Familie von den Urlaubsorten ihrer Wahl überzeugen und sich seltener streiten. Jedoch: „Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.“ schrieb der österreichisch-amerikanische Kommunikationsforscher Paul Watzlawick. Und genau so verhält es sich auch, wenn man richtig verhandeln will. Es gibt nicht die eine Verhandlungstechnik, die Sie immer zum Verhandlungserfolg führt. Der Werkzeugkoffer aber ist immer der gleiche und je mehr Werkzeuge in Form von Verhandlungstechniken und Verhandlungsstrategien Sie dabei haben und beherrschen, desto besser verhandeln Sie.

Wirksamkeit der Verhandlungstechniken

Mit den richtigen Verhandlungstechniken können Sie um alles hervorragend verhandeln und mit den schlechten um nichts. Mit den besten Verhandlungstechniken werden Sie wissen, was Macht in einer Verhandlung bedeutet, und wie Sie sie steigern. Sie wissen, wie man innerhalb weniger Augenblicke eine Beziehung zum Verhandlungspartner aufbaut. Sie werden wissen, wann sie das erste Angebot auf den Verhandlungstisch legen sollten, und wann Sie lieber schweigen. Und Sie werden objektive Kriterien zu ihren Gunsten verwenden. Wenn Sie richtig verhandeln, werden Sie wie aus einem großen Schlüsselbund blitzschnell den passenden Schlüssel ergreifen.

Stärken stärken

Natürlich werden Ihnen einige Verhandlungstechniken besonders leicht fallen und andere nicht: wettbewerbsorientierte Verhandler zum Beispiel erkennen schnell, wer die Verhandlungsmacht besitzt und können ihre wahrgenommene Verhandlungsmachtacht leicht erhöhen. Es fällt ihnen aber schwer, die Interessen ihrer Verhandlungsgegner zu erkennen. Harmonie orientierte dagegen erkennen schnell gemeinsame Verhandlungsziele und sind hervorragend in der Gesprächsführung. Aber sie tun sich nicht leicht damit, manipulative Verhandlungstechniken – wie das Ankern oder das Framing – in schwierigen Verhandlungssituationen anzuwenden.
Das macht nichts. Richtig verhandeln bedeutet nicht, dass man jede bekannte Verhandlungstechnik anwenden muss. Der Golfer Tiger Woods konzentriert sich bei seinem Training auf seinen sehr langen Drive und nicht auf sein relativ mittelmäßiges Sandspiel. Denn er weiß, was jeder weiß, der zu den besten seines Faches gehört: erst die Konzentration auf Stärken führt zur Weltklasse. Wenn man aber – wie die meisten Menschen – sein Leben damit verbringt, seine Schwächen auszubügeln, bleibt keine Zeit für die Stärken, man wird frustriert und kommt doch niemals über das Mittelmaß hinaus.
Wie in vielen anderen Lebensbereichen bedeutet auch richtig Verhandeln, dass man sich auf seine Stärken fokussiert! Verwenden Sie die Verhandlungsstrategien und Verhandlungstechniken, mit denen Sie sich wohl fühlen und Sie werden schier unglaubliche Verhandlungserfolge realisieren.
Im NASHER-Seminar werden wir mit Ihnen ergründen, welcher Verhandlungstyp Sie sind. Wir geben Ihnen die für Sie optimalen Verhandlungstechniken an die Hand, damit Sie sich vor, während und nach der Verhandlung wohl fühlen. Vorher, weil Sie sich geradezu freuen auf die Anwendung der Techniken, die Ihrem Naturell entsprechen. Währenddessen, weil es funktioniert. Und nachher, weil Sie Ihr Verhandlungsziel erreicht haben! Melden Sie sich direkt hier zu unserem NASHER-Seminar an!